Was ist es und
wozu dient es?

Unter Reifegrad versteht man im Kontext des Prozess- und IT-Servicemanagements den Grad der Prozessbeherrschung bzw. Verbesserung.

Als Basis hierzu wurde die Logik des Capability Maturity Models genommen, nachdem ein Prozess folgende Reifegrade erlangen kann:

  1. Initial
    Dies ist der Grundzustand, den jede Organisation erreicht, auch ohne dass ein Prozess für die Softwareentwicklung definiert und umgesetzt wird.
    Kosten, Zeiten und Qualität sind nicht vorhersehbar.
  2. Repeatable (bei CMMI Managed)
    Ein grundlegender Prozess existiert. Die Planung neuer Projekte erfolgt anhand der Erfahrungen mit vergangenen Projekten. Zeiten sind einigermaßen kontrollierbar. Kosten und Qualität unterliegen starken Schwankungen.
  3. Defined
    In der Organisation ist ein Prozess eingeführt und dokumentiert (Standard-Prozess). Eine spezielle Organisationseinheit ist für die Umsetzung verantwortlich. Kosten und Zeiten sind hier einigermaßen zuverlässig bewertbar. Die Qualität ist immer noch leichten Schwankungen ausgesetzt.
  4. Managed (bei CMMI Quantitatively Managed)
    Sowohl für das Produkt als auch für den Prozess werden quantitative Ziele vorgegeben, ihre Erreichung gemessen und überwacht. Zeiten, Kosten und Qualität sind zuverlässig kontrollierbar.
  5. Optimizing
    Die gesamte Organisation konzentriert sich auf das Finden von Schwächen und die weitere Verbesserung des Prozesses.

Diese Stufung wird auch bei allen augenblicklich gängigen Reifegradmodellen verwendet.

Primärer Nutzen:

  • Jegliche Steigerung im Reifegrad eines Prozesses bringt auch Einsparungen bei den Prozesskosten
  • Jegliche Steigerung im Reifegrad eines Prozesses sichert zumindest Wettbewerbsvorteile
  • Anhand von Reifegradmodellen kann eine klare Sicht des "Wo stehen wir" erlangt werden 
   
Primärquellen Dugmore, Lacey: A Managers Guide to Servicemanagement, 2.nd Ed., BSI Standards, 2006

Office of Government Commerce:
ITIL Lifecycle Publication Suite: Service Strategy WITH Service Design AND Service Transition AND Service Operation AND Continual Service Improvement, Stationary Books, 2007
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   


Kategorie/ Stichwort Anbieter Product Sheet
 ITSM, Qualitätsmanagement0 ITSMF-Self-Check
     
     
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.