Was ist es und
wozu dient es?
 
Unter Data-Mining versteht man die Anwendung von (statistisch-mathematischen) Methoden auf einen Roh-Datenbestand mit dem Ziel der Mustererkennun.

Primärer Nutzen:

  • Data-Mining ermöglicht das automatische Auswerten solcher Datenbestände mit Hilfe statistischer Verfahren,
  • So lassen sich z. B. Änderungen im Verhalten von Kunden oder Kundengruppen aufspüren und Geschäftsstrategien können darauf ausgerichtet werden
  • Es kann aber auch abweichendes Verhalten einzelner Personen erkannt werden.
  • Nutzenträger dieser Technologie ist die Führungsebene (Management) eines Unternehmens.
   
Primärquelle Karsten Oehler: Corporate Performance Management. Mit business intelligence Werkzeugen, Hanser 2006
   
Weitere Stichworte
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.