Was ist es und
wozu dient es?
Der Federal Information Security Management Act gibt generelle Richtlinien, um die Sicherheit von Informationssystemen der US- Regierungsstellen zu erhöhen.

Das National Institute of Standards and Technology (NIST), das auch für das RBAC-Modell verantwortlich zeichnet, wurde beauftragt, die Vorgaben Festzulegen.

Diese Vorschrift hat sehr viele Anforderungen, die ausschließlich das IdM betreffen. Eine davon ist das Identifyer-Management. Eine neue Wortkreation hinter der speziell nur die ordnungsgemäße und eindeutige Identifizierung der Systembenutzer steht.
 
   
Primärquellen Christian Mezler-Andelberg: „Identity Management- eine Einführung Grundlagen, Technik, wirtschaftlicher Nutzen“ (1. Auflage 2008, dpunkt-Verlag, 69115 Heidelberg) 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung?
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.