Was ist es und
wozu dient es?
Der Identity Provider ist diejenige Stelle, die digitale Identitäten erstellt und vorhält. Zum Beispiel vergibt ein Kreditkarteninstitut Identitäten für den Zahlungsverkehr oder ein Unternehmen für seine Kunden und Mitarbeiter Identitäten für die eigenen IT-Systeme.

Auch der Staat stellt seinen Bürgern Identitäten für die E-Governance-Systeme aus
   
Primärquellen Christian Mezler-Andelberg: „Identity Management- eine Einführung Grundlagen, Technik, wirtschaftlicher Nutzen“ (1. Auflage 2008, dpunkt-Verlag, 69115 Heidelberg) 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung  
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.