Was ist es und
wozu dient es?
Das Problem, dass Daten von Besitzer an Unbefugte weitergegeben werden, wird bei MAC verhindert, indem jedem Benutzer und jedem Objekt ein Sicherheitslevel zugewiesen wird.

Die Sicherheitslevels besitzen eine hierarchische und eine nichthierarchische Komponente. Hierarchische Sicherheitslevels können beispielsweise „öffentlich“ (o), „vertraulich“ (v), „geheim“ (g) oder „streng geheim“ (s) sein.

Nichthierarchische Levels wären Kategorien wie „Kundenangebot“, „Patententwurf“ oder „Gehaltsdaten“. Dadurch kann der Zugriff innerhalb eines Sicherheitslevels noch weiter verfeinert werden. Jeder Sicherheitslevel dominiert den niedrigeren Level.
 
   
Primärquellen Christian Mezler-Andelberg: „Identity Management- eine Einführung Grundlagen, Technik, wirtschaftlicher Nutzen“ (1. Auflage 2008, dpunkt-Verlag, 69115 Heidelberg) 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.