Was ist es und
wozu dient es?
Steganografie heisst aus dem Griechischen übersetzt verborgenes schreiben und wird als die Wissenschaft der Kommunikation mit verborgener Nachricht definiert.

Sinn und Zweck ist die Tarnung von Informationen, sodass dem Angreifer die Existenz der getarnten Information nicht auffällt oder er die Information nicht erkennt.

Angewandt heißt das zum Beispiel, dass der Benutzer Bilder richtig interpretieren und daraus ein One- Time- Passwort ableiten muss. Dabei werden zwei Elemente verwendet: Bilder mit einprägsamen Motiven und Symbolfelder, die jeweils mindestens fünf Eigenschaften haben:
  • Zahl (Die Zahl ist das Ergebnis und wird nicht für das Passwort verwendet)
  • Farbe der Zahl
  • Hintergrundfarbe
  • Symbol
  • Farbe des Symbols
 
   
Primärquellen Christian Mezler-Andelberg: „Identity Management- eine Einführung Grundlagen, Technik, wirtschaftlicher Nutzen“ (1. Auflage 2008, dpunkt-Verlag, 69115 Heidelberg) 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
  • Kryptographie
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.