Was ist es und
wozu dient es?
TLS ist der Nachfolger von Secure Socket Layer und stellt Protokolle zur Verfügung, mit denen Applikationen geschützt kommunizieren können. Dabei werden die Daten verschlüsselt, und es wird sichergestellt, dass die Daten nicht unbemerkt verändert werden können. Das Protokoll hat zwei Schichten, das TLS Record Protocol und das TLS Handshake Protocol.

Das TLS Record Protocol ist für die Übertragung der Informationen zuständig Dabei werden die Daten in einzelne Blöcke unterteilt, komprimiert und verschlüsselt. Den verschlüsselten Daten wird ein MIC (Message Integrity Code) hinzugefügt.

Durch den MIC wird die Vertraulichkeit und Integrität sichergestellt. Auf das TLS Record Protocol setzen andere Protokolle wie das TLS Handshake Protocol auf. Mit Hilfe des TLS Handshake Protocol werden die erforderlichen Parameter für die Verbindung zwischen den beiden Applikationen ausgehandelt.
   
Primärquellen Christian Mezler-Andelberg: „Identity Management- eine Einführung Grundlagen, Technik, wirtschaftlicher Nutzen“ (1. Auflage 2008, dpunkt-Verlag, 69115 Heidelberg) 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
  • MIC
  • SSL
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.