Was ist es und
wozu dient es?
Der extensible Resource Identifier (XRI) soll eine universelle Kennung sein, die unabhängig von Applikationen, Domänen oder Lokationen zur Verfügung steht. Folgende Anforderungen sollen mit XRI erfüllt werden:
  • Absolute und Relative IDs sollen unterstützt werden. Es gibt Identifizierungsmerkmale, die sich selten ändern (Wohnadresse). Andere (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) werden schon häufiger getauscht. Hinzu kommen IDs, die sich häufig ändern. So kann z.B. eine IP- Adresse bei jeder Anmeldung im Internet anders sein.
  • Es soll eine Syntax definiert werden, die maschinell ausgewertet werden kann, aber auch für Menschen gut lesbar ist. Im Internet ist die IP- Adresse ein gutes Beispiel für eine maschinenlesbare ID, während der DNS- Name das für Menschen leicht merkbare Gegenstück darstellt.
  • Es soll eine standardisierte Möglichkeit geschaffen werden, um Instanzen derselben Ressource zu erkennen. Hier kommt die bekannte Anforderung der elektronischen Visitenkarte ins Spiel. Ein Verkäufer hat eine menge von Visitenkarten verteilt, die von den Kunden in unterschiedlichen Systemen gespeichert wurden. Wenn sich nun seine Telefonnummer ändert, so sollte sie in Idealfall in allen Systemen geändert werden. Oder der Kunde sollte zumindest informiert bzw. ihm eine Aktualisierung angeboten werden.
  • Die Verwaltung soll beliebig delegierbar sein. Ähnlich IP und DNS soll das System mit minimaler zentraler Organisation möglich sein.
  • Sicherheit und Privatsphäre müssen entsprechend berücksichtigt werden. Dazu gehört, dass nur die notwendigen Daten gesendet werden. Speziell sollen keine Informationen übermittelt werden, die Rückschlüsse auf die Person zulassen, sofern es nicht unbedingt erforderlich ist.
   
Primärquellen Christian Mezler-Andelberg: „Identity Management- eine Einführung Grundlagen, Technik, wirtschaftlicher Nutzen“ (1. Auflage 2008, dpunkt-Verlag, 69115 Heidelberg) 
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.