Was ist es und
wozu dient es?

CobiT (Control Objectives for Information and Related Technology) ist das international anerkannte Rahmenwerk zur IT-Governance und gliedert die Aufgaben der IT in Prozesse und Control Objectives (Steuerungsvorgaben)

CobiT definiert  nur was innerhalb der IT-Governance umzusetzen ist, nicht aber das "Wie."

Primärer Nutzen:

  • Ein IT-Verantwortlicher hat hier einen klaren Katalog, was zu tun ist
  • Ein IT-Verantwortlicher kann damit die zuständigen Prozesse aufsetzen und sich um die ständige Verbesserung derselben (Steigerung der Prozessreife - Maturity) kümmern
  • Ein IT-Verantwortlicher hat einen Prüfkatalog zur Hand, der dem Business nahe steht und damit auch eher vom Business verstanden wird. 
  • CobiT ist in starker Anlehnung an COSO erstellt worden, um die Integration der IT-Governance in die Corporate Governance zu gewährleisten.
   
Primärquellen Anthony Tarantino: Manager's Guide to Compliance: Sarbanes-Oxley, COSO, ERM, COBIT, IFRS, BASEL II, OMB's A-123, ASX 10, OECD Principles, Turnbull Guidance, Best Practices, and Case Studies, Wiley & Sons, 2006
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.