Was ist es und
wozu dient es?

BSM - Business Servicemanagement kümmert sich um die Planung, Steuerung, Kontrolle und Verbesserung der IT-Services, welche direkt die Geschäftsprozesse unterstützt. Dem stehen die Service gegenüber, welche sich um die dafür verwendete Infrastruktur kümmern (Systems Management) . Das BSM ist damit für den Business-Benutzer sichbar, das Systems Management nicht.


Primärer Nutzen:

  • Wer nach dem BSM-Ansatz lebt, stimmt nachhaltig das Bedürfnis der Fachabteilungen mit seinen eigenen Dienstleistungen ab
  • Wer nach dem BSM-Ansatz lebt, sorgt durch IT-Systeme dafür, dass Wert und Leistung der IT-Dienstleistung sichtbar für den Endkunden sind
  • Wer nach dem BSM-Ansatz arbeitet, arbeitet strukturiert, prozessorientiert und orientiert sich nach Empfehlungen aus ITIL, ISO 20000 etc.
   

Primärquellen

OGC: Service Operation, TSO, 2007

   

Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung

BSM  und ITIL sind zwei eng miteiander verbundene Welten, Sie verwenden daher grossteils die selben Begriffe. Wer sich in dieser Welt bewegen will, oder muss, schlägt am besten in der ITIL - LEXIKOGRAPHIE nach
   
   
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.