Was ist es und
wozu dient es?

 

Bei der Virtualisierung im Netzwerk trennt man das eigentliche lokale Netzwerk von der physischen Infrastruktur (Switches, Routern und Hubs) indem man ein oder mehrere in sich geschlossene virtuelle Netzwerke (Virtual Local Area Networks, kurz VLANs) aufbaut. So ist man unabhängig von der verwendeten Hardware und kann sogar die lokalen Beschränkungen eines herkömmlichen Local Area Networks aufheben, indem das Virtual LAN auf mehrere Switches verteilt wird.

Primärer Nutzen:

  • Der Netzwerkadministrator braucht sich aber innerhalb des VLANs um diese „administrativen“ Dinge nicht zu kümmern; dies übernimmt die Virtualisierungs-Hard- und Software, also die Router und deren Firmware.
  • Für den Administrator besteht der Vorteil einer virtuellen LAN-Struktur in der einfachen Zuordnung der Teilnehmer zu den jeweiligen VLAN-Zonen. Damit werden unsichere Bereiche, in einem Unternehmen beispielsweise der E-Mail-Verkehr oder der Webserver, von sicherheitsrelevanten Bereichen, also zum Beispiel der Personalabteilung oder Buchhaltung, getrennt. Dabei macht es in der Praxis keinen Unterschied, dass diese Trennung nicht physikalisch sondern elektronisch (durch den Router) vorgenommen wurde. Denn wenn der Administrator es nicht zulässt, haben Zonen untereinander keinen Kontakt – selbst wenn die Daten physikalisch über nebeneinander liegende Ports und Kabel des gleichen Geräts laufen.
  • Auch in puncto Leistung sind mehrere virtuelle Netzwerke selbst beim Einsatz entsprechend leistungsfähiger Netzwerkkomponenten besser als ein riesiges Gesamtnetz. Die Adressen und der Datenverkehr in den kleineren Teilnetzen lassen sich effektiver handhaben, und die Datenlast wird besser verteilt.
   
Primärquellen Fabian Thorns, Das Virtualisierungs - Buch. Workstation Server Rechenzentrum (Broschiert), C & l Computer- U. Literaturverlag, 2006
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.