Was ist es und
wozu dient es?

Das Dokumentenmanagement im klassischen Sinne umfasst die Ablage, Versionierung, gemeinsame Bearbeitung und den kontrollierten Austausch von Dokumenten mittels Check-in und Check-Out-Funktionen. Diese Funktionen werden mittels Datenverarbeitungssystemen bewerkstelligt. Ein Dokument ials elektronischer Text oder physisches Dokument sind in diesem Sinne der heutigen Situation als Definitionsgrundlage zu eng gefasst. Vielmehr wird heute der Terminus "Content (Inhalt)" verwendet.

Primärer Nutzen: 

  • Gemeinsamer Wissenszugang für alle an einem informationskritischen Prozess beteiligten Parteien
  • Abdeckung von Grunderfordernissen zu Compliance-Zwecken
  • Aufbau und Sicherung einer unternehmenskritischen Wissensbasis
   
Primärquelle

Ulrich Kampffmeyer: ECM Enterprise Content Management. Hamburg 2006

Markus Nix: Web Content Management. CMS verstehen und auswählen, Entwickler.Press, 2005

   

Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung


Kategorie Anbieter Product Sheet
Businesscase, ECM, Compliance, Knowhowtransfer
     
Dokumentenmanagement, Dokumenten und Outputoptimierung, Beratung und Implementierung
DDC - Document Development & Consulting
     
ECM, Dokumentenmanagement, Service-Fulfillment
     

Microsoft Sharepoint - Portal Server - Document Management

<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.