Was ist es und
wozu dient es?
   

Die Umsetzung diverser Alignment-Modelle und deren Effektivität stehen im Mittelpunkt des Strategic Alignment Maturity Models.

Um dies bewerkstelligen zu können, hat Luftman das Strategic Alignment Maturity Modell entwickelt, um Rückschlüsse aus dem Alignment (Abstimmung) zwischen IT- und Business und der daraus resultierenden Effizienz schliessen zu können. 

Insgesamt besteht das Modell aus sechs Kriterien: 

  • Kommunikation
  • Zuständigkeit
  • Führung
  • Partnerbeziehung zwischen den Instanzen
  • Architektur
  • - Befähigung (Skills)

Der Bewertungsalgorhithmus des SAMM leitet sich aus der Logik des CMMI ab.

Primärer Nutzen:

Ein Assessment nach dem SAMM bringt folgenden Nutzen:

  • Es zeigt auf, warum und auf welcher Ebene Investitionsentscheide zur IT verwässer- Es zeigt auf, wo gegen Missinvestitionen Kontroll- und Prozess-Schritte eingeführt werden müsse- Es zeigt auf, wie reif die Gesamtorganisation im Business-IT-Alignment ist, und an welcher Stelle der Reifegrad gehoben werden sollte.
   
Primärquelle Jerry N. Luftman: Competing in the Information Age: Strategic Alignment in Practice,Oxford 1996
Jerry N. Luftman: Competing in the Information Age: Aligning in the Sand, Oxford, 2003
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung
   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.