Was ist es und
wozu dient es?

 

Mit dem Projekt GNOME wurde eine Alternative zur Gestaltung von Unix-basierten Arbeitsoberflächen in der Linux Community geschaffen.

Der GNOME-Desktop stellt die Prinzipien von Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit in seinen Mittelpunkt. Konkret werden folgende Vorgaben postuliert:

  • GNOME folgt den Idealen der GPL-Richtlinien.
  • GNOME soll von allen benutzbar sein, ganz gleich, ob der Benutzer technisch weniger versiert oder durch Behinderung eingeschränkt ist.
  • Es wird wie bei KDE sichergestellt, dass der Desktop und die Anwendungen in vielen Sprachen vorhanden sind.
  • GNOME stellt seit der Version 2.0 (seit 2002) einen Leitfaden für das Oberflächendesign (Human Interface Guideline)[bereit, welcher u. a. von Sun Microsystems betreut wird.
  • regelmäßige Veröffentlichungen, wie bei KDE

Primärer Nutzen:

  • Die Benutzer- respektive Arbeitsoberfläche ist lizenzkostenfrei
  • Die Benutzer- respektive Arbeitsoberfläche kann für die jeweiligen betriebsinternen Bedürfnisse und Useability-Bedürfnisse angepasst werden
  • Im Kontext mit der Opensource-Gemeinschaft kann man schneller von Verbesserungen und Innovationen profitieren
  • KDE wird bei vielen Linux-Distributionen als Bestandteil mitgeliefert 
   
Primärquellen Ernst Tiemeyer: Handbuch IT-Management, Hanser, 2006

Brügge, Harhoff, Picot: Open -Source -Software. Eine ökonomische und technische Analyse. (Gebundene Ausgabe), Springer, 2004, ISBN: 

Lothar Gässler: Open Sources Software: Projekte, Geschaftsmodelle, Rechtsfragen, Anwendungsszenarien - was IT-Entscheider und Anwender wissen müssen (Gebundene Ausgabe), Publicis Corporate Publishing, 2004, ISBN: 10: 3895782408

 

   
Welche Chancen für das Business

 

  • Niedrigere IT-Kostenallokationen
  • Geringeres Downtime von Services, aufgrund höherer Angriffsresistenz
  • Die Möglichkeit erworbene Software selbst weiterzuentwickeln
  • Niedrigere Bezugskosten bei Software im ASP-Modell, sollte diese Standardsoftware auf Opensource ruhen
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung

 

   
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.