Was ist es und
wozu dient es?
Als IT-Sourcing (als Kurzform des IT-Outsourcing) und Serviceproviding  bezeichnet in die Erfüllung vormalig interner IT-Aufgaben durch IT-Dienstleister

Als Steuerungsinstrument werden hierzu Verträge und Service-Level-Agreements für die Dauer der Vertragsbeziehung definiert.

Nutzen für das Business:

  • Auslagerung "risikobehafteter" Unternehmensfunktionen - Stabilisierung derselben durch professionellen Dienstleister
  • Senkung der vormaligen internen Kosten, durch Beiziehung eines "professionelleren" externen Dienstleisters
  • Unterstützung einer Unternehmensrestrukturierung durch vorübergehende externe Aufgabe von vormals internen Aufgaben (Transitional Sourcing)
  • Konzentration auf die eigenen Fähigkeiten und Marktleistungen (Kernkompetenzen)
   
Primärquellen Lacity, Wilcocks: Global Information Technology Outsourcing. In Search of Business Advantage, Wiley & Sons, 2000

Power, Desouza, The Outsourcing Handbook. How to Implement a Successful Outsourcing Process (Gebundene Ausgabe), Kogan Page, 2005

   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung Outsourcer und Serviceprovider reklamieren mehr und mehr für sich, dass Sie ITIL-konform arbeiten.
Erkennen Sie, was hinter dem Fach-Chinesisch der Outsourcer steckt, schlagen Sie nach in der ITIL-Lexikographie

   
   
Kategorie Anbieter Product Sheet
Housing und Hosting,
Co-Location
     
   
     
   
<< zur Übersicht zurück

Über uns

4whatitis steht als eingetragene Wortmarke  für die Bereitstellung von Wissenselementen, Prozessvorlagen, Tools und Templates zum IT-Sourcing, Prozess- und Servicemanagement.
weitere Informationen >>

News

Kontakt

Newsletter abbonieren

Bitte E-Mail Adresse für Newsletter-Anmeldung angeben.